Winterspielplatz

In den Wintermonaten sind die Spielplätze outdoor durch kaltes und nasses Wetter wenig attraktiv. Deswegen bieten wir in unserem Indoor-Winterspielplatz Familien mit ihren Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren die Möglichkeit in trockenen und warmen Räumen Zeit zu verbringen und zu spielen.

Der Winterspielplatz soll Treff- und Austauschpunkt für junge Familien, aber auch für Großeltern mit Enkeln sein. Damit ist eine Möglichkeit geboten, dem tristen Wetter zu entfliehen.

  • Jeder ist willkommen, der Kinder zwischen 0 und 3 Jahren mitbringt. Größere Kinder, auch Geschwister, dürfen hier leider nicht spielen, da der Winterspielplatz hierfür nicht ausgelegt ist.
  • Beim Betreten des Gebäudes und während des gesamten Aufenthaltes gilt im ganzen Gebäude Maskenfplicht (FFP2-Maske). Sollten sie ihre Maske vergessen haben, kann bei unseren Mitarbeitern gegen Gebühr eine masle erworben werden. Nur zum Essen und Trinken dürfen die Masken kurzzeitig abgesetzt werden.
  • Bitte den Winterspielplatz nur besuchen, wenn Kinder und Erwachsene vollständig gesund sind. Bei Kranheitssymptomen jeglicher Art (z.B. Erkältungssymptome) darf der Winterspielplatz nicht besucht werden.
  • Es darf nur eine bestimmte Anzahl von Kindern gleichzeitig auf dem Winterspielplatz spielen. Ist diese Zahl erreicht (35 Kinder), wird ein Schild an der Eingangstüre darauf hinweisen. Wir können dann keine weiteren Kinder hineinlassen. Wir bieten keine Wartezone mehr an, worauf wir hier ausdrücklich hinweisen! Ein vorheriges Reservieren von Plätzen ist ebenfalls nicht möglich!
  • Aufgrund einer erhöhten Eigennutzung der Räume durch die Kirchgemeinde, ist eine Vermietung des Winterspielplatzes oder andere Räume für Geburtstagfeiern leider nicht möglich.
  • Ein Reservieren von Plätzen für den Besuch des Winterspielplatzes im Vorfeld ist grundsätzlich nicht möglich.
  • Die Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern bzw. Begleitpersonen (so wie im Sommer auf öffentlichen Spielplätzen). Die Kinder können daher nicht „abgegeben“ werden.
  • Bitte im Eingangsbereich die Schuhe ausziehen.
    Der gesamte Winter-spielplatzbereich wird mit einer Fußbodenheizung beheizt. Stoppersocken oder Hausschuhe werden ausdrücklich empfohlen.
  • Es kann keine Haftung für die Garderobe übernommen werden. Auch für andere Gegenstände (Taschen etc.) wird keine Haftung übernommen.
  • Es dürfen keine großen Taschen, Rucksäcke, Beutel mit in den Winterspielplatz genommen werden. Ausnahme sind Wertsachen, wie Handy, Geldbeutel; Taschen, die nicht abgestellt werden, sondern an der Person bleiben. Grund: Erhöhte Verletzungsgefahr aufgrund herumstehender Taschen (Stolperfalle).
  • Bitte nur im Brotzeit-Bereich essen und trinken. Warme und kalte Getränke stehen gegen Spende zur Verfügung. Eine Brotzeit kann gerne mitgebracht werden. Ein „Besetzten“ einzelner Tische für private Geburtstagfeiern o.ä. ist ausdrücklich nicht gestattet.
  • Wir legen großen Wert auf die Sicherheit der Spielgeräte. Alle Spielgeräte stammen von hochwertigen Spielgeräteherstellern. Sollte ausnahmsweise einmal etwas kaputt gehen bitten wir dieses unbedingt am Empfang zu melden.
  • Der Winterspielplatz finanziert sich ausschließlich über Spenden. Damit der Winterspielplatz weiter leben kann freuen wir uns über eine Spende am Ausgang.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner
Close Bitnami banner
Bitnami